• Editorial | Sabine Breuer
  • Mehr

Wahres Wissen

Ich freue mich sehr, Ihnen die aktuelle Ausgabe unseres Sonderheftes für PTA-Schulen zu präsentieren. Es soll Sie bis ins Examen und darüber hinaus beim Lernen unterstützen.

Vor kurzem bin ich auf einen knappen, aber treffenden Spruch aufmerksam geworden: „Wissen, was man weiß und wissen, was man nicht weiß, das ist wahres Wissen.“ Wie die meisten Weisheiten dieser Art passt er auf so ziemlich jeden Menschen, aber gerade diejenigen sollten ihn sich zu Herzen nehmen, die Verantwortung tragen. Dazu werden auch Sie gehören, wenn Sie in der Apotheke stehen und Menschen zu ihrer Medikation beraten. Darauf versucht Sie die Schulzeit vorzubereiten. Als PTA müssen Sie eine Menge an Erlerntem im Kopf haben, aber man kann nicht alles wissen und muss seine Grenzen kennen. So verstehe ich diesen Spruch.

Ich möchte Ihnen auf dem Weg durch die PTA-Ausbildung mit dieser Ausgabe von DIE PTA IN DER SCHULE helfen, sich wahres Wissen für Prüfung und Beruf anzueignen. Darum habe ich wieder aktuelle Themen aus jedem Prüfungsfach – hoffentlich – verständlich für Sie aufbereitet. Zusätzlich finden Sie als Schwerpunkt das Selbstmedikationsthema Fuß- und Nagelpilz. Auch Interviews habe ich geführt, dieses Mal mit zwei PTA-Schülern, die zum Zeitpunkt des Interviews kurz vor dem Examen standen, sowie mit einer frisch gebackenen PTA.

Viel Erfolg in der PTA-Schule und viel Spaß beim Lesen!

Ihre S. Bender

Den Artikel finden Sie auch in die PTA IN DER SCHULE 2016 auf Seite 3.

Sabine Breuer | Apothekerin, Redakteurin

Weitere Informationen

Das könnte Sie interessieren

DIE PTA IN DER SCHULE 2016 weiter
Welche Rechte und Pflichten haben PTA-Praktikanten? Was steckt hinter dem Bundesverband? weiter
Nicht nur ein kosmetisches Problem weiter
Mitmachen und gewinnen! weiter
DIE PTA IN DER SCHULE 2015 weiter
Weshalb lohnt sich eine Mitgliedschaft in der Apothekengewerkschaft bzw. im Berufsverband... weiter